• LR

Passives Einkommen

Aktualisiert: 2. Sept.

8 seriöse Möglichkeiten ein passives Einkommen aufzubauen!


Inhalt des Artikels

Was ist passives Einkommen?

Passives Einkommen: Investieren oder Arbeiten? 8 Möglichkeiten Geld mit Geld zu verdienen (Mein passives Einkommen aus Investments)

  • So verwalte ich mein Geld – meine Investments für passives Einkommen

  • 1 / Tagesgeldkonto

  • 2 / Festgeldkonto

  • 3 / Aktien-Depot

  • 4 / Edelmetalle

  • 5 / Investieren in P2P Kredite

  • 6 / Crowdinvesting

  • 7 / Kryptowährungen

  • 8 / Risiko-Investment Sportwetten

Was ist passives Einkommen?

Hierbei möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich hier meine ganz persönliche Definition von einem passiven Einkommen darlegen möchte. Im Grunde deckt Sie sich mit der allgemeinen Definition, jedoch gibt es im Detail schon verschiedene Auslegungen. Nun aber zum Kern, ein passives Einkommen ist ein Einkommen, welches ein deutlich ungleiches Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag aufweist. In der Abgrenzung zum aktiven (klassischen) Einkommensbegriff, wo in der Regel ein Aufwand –Einkommensverhältnis von annähernd 1:1 auftritt, weist das passive Einkommen ein deutlich günstigeres Verhältnis auf. Dazu ein kleines Beispiel:

Bei einem klassischen Einkommen, z.B. Arbeitsverhältnis steht ein bestimmter Aufwand (Arbeitszeit) einer daran gekoppelten Entlohnung (Gehalt, Lohn) gegenüber. Also für 8h arbeiten bekommen Sie bei Fr. 20.- Stundenlohn Fr. 160.-. Bei einem passiven Einkommen, gibt es keine direkte und vor allem lineare Koppelung. So können Sie als kreativer Geist in 8h z.B. ein Song schreiben, diesen aufnehmen und schließlich vermarkten. Jetzt können Sie auch damit Geld verdienen aber Ihr Einkommen ist nicht direkt an den eigentlichen Zeitaufwand gekoppelt, in diesem Beispiel die Fr. 160.-. Es kann sein, dass sie weniger als Fr. 160.- verdienen. Sind Sie jedoch ein halbwegs erfolgreicher Künstler und Ihr Song verbreitet und verkauft sich gut, werden Sie ein vielfaches von den Fr. 160.- verdienen. Theoretisch ohne Mehraufwand können Sie so mit einem Arbeitsaufwand von 8h ein lebenslanges passives Einkommen schaffen.

Natürlich ist das nur Theorie aber auf der anderen Seite auch realwirtschaftliche Praxis, denn im Grunde ist der Aufbau eines passives Einkommen fast die einzige Möglichkeit „viel Geld“ zu verdienen. Wer Millionär werden möchte kommt an dem Aufbau eines passives Einkommens nicht vorbei. Mal von Sportprofis bzw. Schauspielern abgesehen. Alle Unternehmer, Manager, etc. mit „Millionengehältern“ lassen direkt oder indirekt andere Menschen für sich arbeiten, für mich handelt es sich dabei auch um ein passives Einkommen!

Passives Einkommen: Investieren oder Arbeiten?

Nun gibt es (meiner Meinung nach) grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten passiv Geld zu verdienen.

Einmal durch Arbeiten, also mit einem hauptsächlichen Zeiteinsatz. So kann man sich z.B. mit dem Aufbau eines Online-Business relativ schnell ein (teil-)passives Einkommen aufbauen. Beispiele und Anregungen dafür findest du mit folgenden Abschnitt „Möglichkeiten zum Aufbau eines passiven Einkommens“.

Die zweite Möglichkeit, ist das Geld verdienen mit Geld. Also das rationale und langfristig orientierte Investieren und verschiedenste Wertanlagen. Hierbei ist der Haupteinsatz Geld anstatt Arbeit. Man kann es als investieren bezeichnen, ich nenne es aber lieber Geld mit Geld verdienen. Wenn man Geld mit Geld verdient, dann wird das von der Allgemeinheit als negativ wahrgenommen. Ich glaube aber, dass man dabei immer genau hinschauen muss. Es gibt dabei das skrupellose Spekulieren und Zocken aber auch das Investieren in nachhaltige Projekte und Business, die die Welt zu einem besseren Ort machen (könnten). Das meisten Investments und Methoden liegen irgendwo dazwischen, die individuelle Bewertung muss jeder selbst treffen. Geld mit Geld zu verdienen ist aber auf jeden Fall eine sehr interessante Möglichkeit, um passives Einkommen zu generieren.

Hinweis / Einkommens disclaimer: Natürlich gibt es keine Garantie, dass auch du mit den folgenden Methoden Geld verdienst. Alle Angaben zum Verdienst entsprechen meinen Erfahrungen sind aber keine Garantie für Deine Einnahmen. Gezeigte Einkommensbeispiele und -möglichkeiten sind immer individuell und niemals übertragbar.


8 Möglichkeiten Geld mit Geld zu verdienen (Mein passives Einkommen aus Investments)

Im Folgenden zeige ich Dir verschiedene Möglichkeiten zum Geld verdienen mit Geld. Ich verstehe mich als rationaler Investor mit einer sehr hohen Risikotoleranz. Bitte bilde Dir also Deine eigene Meinung zu diesen verschiedenen Varianten.


So verwalte ich mein Geld – meine Investments für passives Einkommen

1 / Tagesgeldkonto

Geld für Rücklagen, Notfälle und Steuernachzahlungen (Selbstständigkeit) parke ich auf einem Tagesgeldkonto. Die Idee dabei ist, Zinsen für überschüssiges Geld vom Girokonto zu bekommen und gleichzeitig flexibel zu bleiben. Klar der Zinssatz ist (besonders aktuell) eher gering, dennoch kommt gerade bei grössen Kontobewegungen doch ein gutes Sümmchen zusammen.


2 / Festgeldkonto

Ich bin ein grosser Fan dieses, zugegebener Massen, etwas konservativen Finanzinstruments. Auf einem Festgeldkonto kann man über einen fest Zeitraum (meist 1-5 Jahre) sein Geld für einen festen Zinssatz anlegen. Somit ist ein Festgeldkonto nicht flexibel aber dafür planbar und besser verzinst als ein Tagesgeldkonto. Meist lohnen sich aber erst länge Zeiträume von 3-7 Jahren. Vor allem in Hoch-Zins-Phasen ist das eine sehr interessante Anlageform. Aktuell rate ich Dir von diesem Kontotyp ab, denn die Rendite ist in der Niedrigzinsphase einfach zu gering, aber es lohnt sich die Konditionen im Auge zu behalten.


3 / Aktien-Depot

Mein Aktiendepot ist für mich ein Werkzeug zum Aufbau eines Vermögens. Nach meinem Studium habe ich begonnen mit dem Thema Aktien und ETFs auseinanderzusetzen. Wichtig für ein erfolgreiches investieren in Aktien & Co sind rationales Handeln, Kenntnisse im Gebiet der Risikoanalyse und natürlich freies Kapital.

Meine neues Trading-Konto 📈 Ich selbst investiere langfristig und passiv mit ETFs an der Börse. Aber ich habe auch ein kleines Zocker / Spass-Depot. Hierfür habe ich mich nach längeren Recherche für Plus500 entschieden.

111x Cash mit Dividenden


4 / Edelmetalle

Jetzt werden einige Leser aufschreien: „Edelmetalle werfen doch keine Rendite ab!“ Das stimmt zwar, aber sie unterliegen auch Wertschwankungen, somit kann man auch einen Wertzuwachs erzielen. Zudem korrelieren sie (negativ) zu anderen Anlageprodukten und sind somit ein (meiner Meinung nach) sehr interessantes Investment. Ich denke, jeder Investor sollte auch in Edelmetallen investiert sein.

Die Edelmetall Revolution


5 / Investieren in P2P Kredite


Eine moderne Form der Geldanlage ist das Investieren in Privatkredit. Die Idee dieser Methode ist, dass man auf der „Gewinnerseite“ des Zinssystems steht, in dem man einen Kredit nicht aufnimmt, sondern ihn quasi besitzt. Also keine Zinsen zahlen muss, sondern welche bekommt. Das ist eine lukrative aber auch risikoreiche Art eines passiven Einkommen. Ich Investiere auf der Plattform Bondora in Kleinkredite, registriere dich gleich noch heute und erhalte einen 5 € Welcome Bonus.


6 / Crowdinvesting

Eines meiner Lieblingsprojekte ist das Investieren in Start-Ups. Seit ein paar Jahren gibt es verschiedene Plattformen, die es auch dem Otto-Normal-Bürger ermöglichen in StartUps (also kleine junge Firmen) zu investieren. Es ist ein Investment mit einem sehr hohen und relativ unkalkulierbarem Risiko. Für mich ist das eher ein Hobby-Projekt, als ein rationales Investment. Mein Ziel ist es junge innovative Geschäftsideen zu unterstützen und langfristig zu mindestens keinen Verlust zu machen 😀 Hier geht es mir tatsächlich nicht darum damit Geld zu verdienen, sondern ich möchte mit meinem Geld etwas sinnvolles machen. Es ist ein tolles Gefühl auch mit kleinem Geld innovative Konzepte/Ideen zu unterstützen.

Crow-Funding

7 / Kryptowährungen

Eine relativ neue Möglichkeit sein Geld zu investieren sind Kryptowährungen. Ich finde dies ganze Thematik sehr spannend und bin selbst seit 2020 dabei und habe da meine ersten Bitcoins gekauft bzw. um genau zu sein mit einem CFD darauf getradet. Aber erst Anfangs 2021 habe ich mich dann etwas ernsthafter und intensiver mit dem Thema beschäftigt und auch in verschiedene Coins investiert. Meine Strategie war (und ist es auch immer noch), dass ich stets (Teil) Gewinne mitgenommen habe. Ich halte von dem HODL-Ansatz, also die Coins langfristig zu halten gar nichts.


Blogbeitrag erscheint demnächst:

  • Meine Bitpanda Erfahrungen

  • Meine Erfahrungen mit Crypto.com RefCode: nrsemacted

  • Möglichkeiten von Kryptowährungen zu profitieren Register

  • Wie man mit der Bitcoin-Blase Geld verdienen kann Binance.me

  • Mit Staking und Minting Passives Einkommen aufbauen Cakedefi oder Nexo


8 / Risiko-Investment Sportwetten

Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit Sportwetten Geld verdienen kann. Das funktioniert natürlich nur wenn man ganz rational agiert und eine (back-getestete) Strategie verfolgt. Meine persönliche Strategie beruht auf mathematischen Vorteilen, die ich in Quoten- und Fußballstatistiken entdeckt habe. Dieses Investment läuft sehr gut ist aber mit einem sehr hohen Risiko(!) verbunden.

Sportwetten-Bonus-System


Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten sein Geld zu investieren und sich so ein passives Einkommen aufzubauen, z.B. Immobilien, Unternehmens- und Staatsanleihen, Kunst, Oldtimer (etc.). Ich möchte hier aber nicht über Dinge berichten zu denen ich keinerlei Zugang und Erfahrung habe.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geld vermehren